Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!

Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! (http://offroadfr.v22016124126941780.goodsrv.de/index.php)
-   Umfragen und Meinungen (http://offroadfr.v22016124126941780.goodsrv.de/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!! (http://offroadfr.v22016124126941780.goodsrv.de/showthread.php?t=4957)

DanSe 23.12.2016 20:09

Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Servus zusammen,

nach Einbau einer neuen Hochdruckpumpe (gekauft Diesel Technik Biberach) fuhr mein Liebling (2,9 CRDI- Bj. 2004 - 160 000km) problemlos 6 Monate...

Dann Starthilfe gegeben und damit fing das Desaster an. Fahrzeug sprang einen Tag später an und ging nach 10 metern aus...

1. Werkstatt Termin: neuer Ölfilter, Kraftstoffanlage entlüftet, Kraftstoffdruck geprüft, aus Werkstatt abgeholt - nach 1,5 km geht Terry beim fahren aus und springt nicht mehr an...

2. Werkstatt Termin: Batterie ausgetauscht, Wagen abgeholt, fährt 10 Tage - Wagen springt eines morgens tadellos an, nach ca. 6-8 km Fahrt geht er während der Fahrt aus... (Hier passiert aber noch etwas komisches- ich schließe das Auto manuell ab, warte auf Hilfe, schließe Auto manuell auf und Alarm geht an...Wegfahrsperre offensichlich aktiv ?...)

3. Werkstatt Termin: Luftfilter und Kraftstofffilter werden erneuert- Fahrzeug wird abgeholt- zunächst problemlos. Am nächsten Tag fahre ich eine kurze Strecke (5 Km ca.) halte an will wieder losfahren, Wagen startet und geht wieder nach 20 m während der Fahrt aus...

Seitdem steht er bei mir zu Hause- Werkstatt weiss nicht mehr weiter - und ich bin verzweifelt. Womit hat es zu tun, hat einer eine IDEE, was hört man so? Relais?, Injektoren?, Wegfahrsperren Problematik?

Ich will den Wagen nicht verschrotten und bitte um HILFE...

Frohe Weihnachten und Danke schon mal vorab für sinnvolle Tipps...

DanSe

Schlicksurfer 23.12.2016 23:17

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Moins

Bj 2004 - ist das noch der 150 PS?

DanSe 24.12.2016 01:38

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Nabend...ne der hat den 163 PS Motor! Hast du eine Idee..?

Viele Grüße
DanSe

Schlicksurfer 24.12.2016 19:13

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Zitat:

Zitat von DanSe (Beitrag 123564)
Servus zusammen,
...

Dann Starthilfe gegeben und damit fing das Desaster an. Fahrzeug sprang einen Tag später an und ging nach 10 metern aus...

...

Ich will den Wagen nicht verschrotten und bitte um HILFE...

Frohe Weihnachten und Danke schon mal vorab für sinnvolle Tipps...

DanSe

Der markierte Satz geht mir nicht aus dem Kopf.

Besteht die Möglichkeit, dass das Steuergerät ei der Fremdstartaktion einen abbekommen hat?

DanSe 24.12.2016 20:16

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Ich habe leider keine Ahnung........ ist das eine aufwendige Geschichte?

Vor der Starthilfe-Aktion lief die Kiste ja 6 Monate ohne zu Mucken...
Und da war die neue Pumpe schon drin...

Vielleicht nochmal zur Werkstatt-Situation: der gute Mann ist ein solider Mechaniker und stets zuverlässig, aber kein offizieller Hyundai Schrauber und auch kein ausgewiesener Diesel Spezialist...meiner Info nach nimmt er zum Auslesen ein Gutmann Gerät und ich lese immer mal wieder das der Terry sich nicht von jedem lesen läßt....dafür sei ein spezielles Delphi System notwendig...zumindest um da einen Schritt weiterzukommen..komme ich da mit einem vernünftigen Bosch Dienst vielleicht weiter?

Wie würdest Du denn jetzt vorgehen, auch in bezug auf das Steuergerät?

Frohe Weihnachten erst einmal und VIELEN DANK für die Tipps, ich verstehe partout nichts von Autos und bin daher auf fachmännische Tips angewiesen..

Viele Grüße
DanSe

Schlicksurfer 24.12.2016 23:12

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Ähm ... ja.

Das ist der Zentralrechner Deines Autos. Sollte das was zerschossen sein, ist eine Reparatur i.d.R. nicht möglich. Dnn brauchst Du entweder vom Schrott so ein Teil von einem Auto desselben Baujahrs und derselben Ausstattung oder ... es wird sauteuer.

Ich hab aber leider auch keine Ahnung wie man überprüfen kann, ob das Teil noch sauber arbeitet (ich bin mit den "klassischen" Autos aufgewachsen).

Bei uns gibt es jemand, der fährt rum (bei den Werkstätten, die selbst nicht so digital ausgerüstet sind) und hat ein Bosch-Lesegerät. Für 25 Tacken liest der das Ding aus. Wie gut bzw. wie ausführlich das ist und ob das reichen würde, ein Problem im Steuergerät selbst zu finden, kann ich Dir leider auch nichts sagen.

Musst Dich auch nicht dauernd entschuldigen, Foren sind dafür da um Fragen zu stellen. :SM028:

Gleichfalls, danke.

DanSe 25.12.2016 02:13

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
ok, dann werde ich mal versuchen jemanden ausfindig zu machen der auch bei uns so was macht, im Notfall dann eben zum Bosch Car Service fahren/abschleppen lassen....

Gruss, Danke und ein paar entspannte W-Tage noch.......

terracaino 25.12.2016 11:30

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Warum nimmst du nicht den leichtesten Weg
und fährst zu einer Hyundai Vertretung.
Möglichst eine die diese Marke schon seit Jahren vertritt und
noch auf unsere alten Autos geschult ist.

Steuergeräte gehen üblicherweise bei Starthilfe nicht hinüber.
Aber selbstverständlich wäre da eine Reparatur möglich.
Und wie viel PS dein Motor hat ist erst recht egal.
Wenn ich lese was deine Werkstatt alles auf Verdacht tauscht
zweifel ich an deren Fachwissen.

Mein grundsätzlicher Rat zum Terracan, vergesst die freundlichen
Werkstätten von nebenan!

DanSe 25.12.2016 18:38

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Da ist natürlich auch was dran....wobei ich die Befürchtung habe, dass die gleich die "ganz große Nummer" machen und mir einen Haufen Kohle in Rechnung stellen. Das Ding ist eben auch schon 12 Jahre alt.... aber es macht eben auch keinen Sinn, und da gebe ich Dir Recht, von Werkstatt zu Werkstatt zu ziehen, um nach der Lösung zu suchen...

Viele Grüße
DanSe

Schlicksurfer 25.12.2016 20:36

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Zitat:

Zitat von terracaino (Beitrag 123571)
Warum nimmst du nicht den leichtesten Weg
und fährst zu einer Hyundai Vertretung.
Möglichst eine die diese Marke schon seit Jahren vertritt und
noch auf unsere alten Autos geschult ist.

Steuergeräte gehen üblicherweise bei Starthilfe nicht hinüber.
Aber selbstverständlich wäre da eine Reparatur möglich.
Und wie viel PS dein Motor hat ist erst recht egal.
Wenn ich lese was deine Werkstatt alles auf Verdacht tauscht
zweifel ich an deren Fachwissen.

Mein grundsätzlicher Rat zum Terracan, vergesst die freundlichen
Werkstätten von nebenan!

Moins

Weil das, was man über viele Hyundai-Werkstätten liest oder hört (oder auch selbst erlebt) genau in die gleiche Preisklasse fällt wie das, was hier beschrieben wurde?
Und dass die eine Marke schon mehrere Jahre vertreten besagt genau gar nichts.
Geh mal auf's Hyundaiboard ...

Üblicherweise ... kotzen auch Pferde nicht direkt vor der Apotheke.

terracaino 25.12.2016 23:22

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Hallo DanSe

Vieles am Auto und natürlich auch am Terracan ist wirklich
simpel und lässt sich von jedem halbwegs geschicktem
Mechaniker beheben.
Für anderes braucht es Sachverstand,Erfahrung und die notwendigen
Mittel.

Wenn mein Motor nicht anspringt und mein Mechaniker wechselt
den Ölfilter vergeht mir die Zuneigung.
Wie die Kraftstoffanlage entlüftet wird würde ich mir auch genau erklären lassen.

Manche Motorsteuerungen reagieren äusserst empfindlich
wenn der anliegende Strom/Spannung nicht den erwarteten Sollwert
erreicht. Da hilft es wenig wenn der Schrauber aber sonst immer
gut gearbeitet hat,diesen Fehler findet er nie.

Fahr doch zum Hyundai und sprech da mit dem Meister.
Im Gegensatz zu vielen soliden Mechanikern kann der sich nämlich keinen
Pfusch erlauben.

Dein Auto ist noch fast neu solange du die 300.000 Marke nicht überschritten hast, also lohnt sich der Aufwand.

Schlicksurfer 25.12.2016 23:52

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Zitat:

Zitat von terracaino (Beitrag 123581)
Hallo DanSe

...

Fahr doch zum Hyundai und sprech da mit dem Meister.
Im Gegensatz zu vielen soliden Mechanikern kann der sich nämlich keinen
Pfusch erlauben.

...

Wetten dass doch?
Wie viele Beispiele willst Du?
Hilfreich wäre wenn Du anstatt der Wiederholungen eine konkrete Hyundai-Werkstatt in DanSes Nähe wüsstest. Ich weiss leider keine.

Blindmulch 26.12.2016 01:00

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Ich schließe mich da mal terracaino an, genauer seinem Zitat

Zitat:

Mein grundsätzlicher Rat zum Terracan, vergesst die freundlichen
Werkstätten von nebenan!
Meine Wahl fiel auf eine Freie, die sämtliche Automarken in Behandlung haben......und die Wahl war gut !

DanSe 26.12.2016 01:08

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Tach zusammen,

Fakt ist, dass ich irgendeinen finden muss der mir professionell sagt was los ist, ob Hyundai Fachhändler oder ein Bosc Car Service (der hoffentlich wirklich unabhängig ist:-)) besser ist bleibt dahingestellt....

@ Schlicki: Im Hyundai Board hast du Dich mit Neko zusammen enorm mit Kerstins Problem (Terracan) auseinander gesetzt. War im Zeitraum Jan-März 2015. Viele dieser Dinge die Kerstin beschrieben hat treffen auch bei mir zu. Habe mir das mal durchgelesen und da wurden viele Vorschläge seinerzeit von Euch gemacht. Am Ende stand das Thema "Treibstoffzufuhr zwischen Filter und Tank klappt nicht/Tankproblematik" im Raum. Kann aber nicht lesen, ob sie das Problem, und wenn ja wie, lösen konnte. Kannst Du Dich daran erinnern oder weisst du was am Ende die Lösung war?

Gruß
DanSe

Schlicksurfer 26.12.2016 02:10

AW: Terracan -springt nicht an - Werkstatt verzweifelt- ich erst Recht!!!
 
Zitat:

Zitat von DanSe (Beitrag 123585)
Tach zusammen,

Fakt ist, dass ich irgendeinen finden muss der mir professionell sagt was los ist, ob Hyundai Fachhändler oder ein Bosc Car Service (der hoffentlich wirklich unabhängig ist:-)) besser ist bleibt dahingestellt....

@ Schlicki: Im Hyundai Board hast du Dich mit Neko zusammen enorm mit Kerstins Problem (Terracan) auseinander gesetzt. War im Zeitraum Jan-März 2015. Viele dieser Dinge die Kerstin beschrieben hat treffen auch bei mir zu. Habe mir das mal durchgelesen und da wurden viele Vorschläge seinerzeit von Euch gemacht. Am Ende stand das Thema "Treibstoffzufuhr zwischen Filter und Tank klappt nicht/Tankproblematik" im Raum. Kann aber nicht lesen, ob sie das Problem, und wenn ja wie, lösen konnte. Kannst Du Dich daran erinnern oder weisst du was am Ende die Lösung war?

Gruß
DanSe

Moins

Eben. Der Punkt dabei ist, dass es zwar ein Hyundai-Händler sein kann, aber sicherlich nicht sein muss.

Ja, ich erinnere mich.
Das Problem ist dabei, dass wie leider so oft dann keine Rückmeldung mehr kam. Damit blieb und bleibt alles im digitalen Raum im Schweben.

Ich finde das mehr als nur schade, weil es verhindert, dass Andere wie Du z.B., die von ähnlichen Problemen geplagt werden, daraus Nutzen ziehen können.

Wenn Du den erwähnten Thread nutzen willst, musst Du wohl oder übel alle dort beschriebenen Schritte neu gehen und sehen, ob da was dabei ist, was für Dich passt. Ist enorm ärgerlich, ich weiss.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:40 Uhr.