Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!  

Zurück   Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! > Offroad-Freunde > Offroad-News aus den Medien

Hinweise

Offroad-News aus den Medien Neuigkeiten aus TV, Radio, Presse, Internet, etc. u.a. zu Offroad-Fahrzeugen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2006, 18:24   #1
*****
 
Beiträge: n/a
Standard Volvo

Na denn,
Neues aus Schwedenstahl:

Erwischt: Volvo XC90-Facelift
Ende Mai wird Volvo das Facelift des XC90 präsentieren - auto-motor-und-sport.de zeigt den modifizierten Schweden-SUV schon jetzt. Nach vier Jahren kommt der XC90 an Front und Heck leicht retuschiert daher.



Die Hauptscheinwerfer erstrahlen in Klarglasoptik und erhalten einen leichten Lidstrich, wodurch die Mimik des SUV ein wenig an Aggressivität gewinnt. Ebenfalls wurde der Stoßfänger modifiziert, der nicht mehr die Linie des Kühlergrills nach unten fortführt und deutlich bulliger wirkt.

Am Heck haben die Schweden den Leuchten eine neue Optik verpasst. Weg von den runden Elementen, hin zu mehr Geradlinigkeit. Ansonsten fällt hier nur noch der etwas breiter ausgefallene Unterfahrschutz auf. Wichtigste optische Neuerung: Zusatzblinker, die sich in den Gehäusen der Seitenspiegel verstecken.

Im Innenraum wird Volvo mit neuen Materialien und verchromten Elementen aufwarten, um den Qualitätsanspruch des XC90 noch mehr zu unterstreichen. Unter der Haube hält der aus dem S80 bekannte 3,2-Liter große Reihensechszylinder Einzug. Der neue Motor leistet 235 PS und ist für ein maximales Drehmoment von 320 Nm gut.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2006, 07:59   #2
Touareg V
Moderator
 
Benutzerbild von Touareg V
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Spanien Rojales
Beiträge: 18.439
Standard AW: Volvo

Volvo XC90: Überarbeitet in den Sommer

Der 2002 eingeführte XC90 war erfolgreicher als es Volvo zunächst erhofft hatte – vor allem naturgemäß in den USA. Damit das auch im Zuge verschärfter Konkurrenz so bleibt, spendieren die Schweden dem großen SUV nun eine Modellpflege in optischer und technischer Hinsicht.



Die gestalterische Auffrischung erzielt mit dem bei Facelifts üblichen und nötigen geringen Aufwand einiges an Erfolg. Beispielhaft dafür steht das Heck: Ein neues, eckigeres Innenleben der Rückleuchten sowie eine horizontale Chromleiste über der Kennzeichenausbuchtung lassen das Auto stämmiger und satter wirken.

Dazu tragen auch die neuen Schürzen bei, die einerseits in Wagenfarbe lackiert sind und andererseits verstärkt Offroad-Designmerkmale aufweisen - etwa einen farblich abgesetzten Unterfahrschutz. Vorne bedeutet das die Abkehr vom V-Design zu einer eher X-förmigen, bulligeren Gestaltung, ergänzt um Modifikationen an Kühlergrill und Scheinwerfern. Letztere strahlen künftig immer in Bi-Xenon-Technik und auch dynamisch in die Kurve; ein spezielles Tagfahrlicht à la Audi kann respektive will Volvo dagegen nicht bieten.

Außerdem sind die Radläufe je nach Ausstattungslinie ebenfalls in Wagenfarbe lackiert. Für Seitenschutzleisten und Außenspiegel gilt dies für alle Varianten, letztere beherbergen künftig außerdem die seitlichen Blinker. Zwei neue Metallic-Außenfarben ("Electric Silber" und "Shadow Blau", letztere dem XC90 vorbehalten), ein neues 18-Zoll-Leichtmetallrad und die Dachreling aus gebürstetem Aluminium (Ausstattungslinie "Summum") ergänzen den Auftritt.


Zur Fotostrecke »


Mehr Detailliebe gibt es auch im Interieur, manifestiert etwa durch mehr Auswahl bei den Einlagen - erweitert um die Echtholz-Ausführung "Sapeli Wood" -, neue Polsterstoffe und, allerdings abhängig vom Ausstattungsniveau, wertiger gestalteten Instrumenten. Die exklusivste Variante ist die neue Softleder-Ausführung "Sovereign Hide" mit abgesteppten Ziernähten.

Weiterentwickelt wurde auch das Navigationssystem, das nun festplattenbasiert arbeitet, schneller reagieren, mehr Informationen bieten und einfacher zu bedienen sein soll. Auf dem Bildschirm kann künftig als Zubehör auch das Bild einer Rückfahrkamera samt geometrischer Hilfslinien zum Einparken dargestellt werden.

Ebenfalls neu in punkto Technik ist eine Komfort-Funktion für den Blinker (einmal tippen - dreimal blinken), die viele Autofahrer praktisch und wir eher bevormundend finden, ferner als Extra ein neues Audiosystem mit Alpine-Digitalverstärker, Dolby Surround-Technologie und Dynaudio-Lautsprechern. Auch die kleineren Musiksysteme können nun Musik im mp3- und wma-Format von CD lesen und bieten einen Eingang für externe Geräte. Inwieweit sich so eine iPod-Integration darstellen lässt (bisher nur beim XC90 nicht erhältlich), ist noch nicht bekannt.

Nicht zuletzt ein Blick unter die Haube, wo sich ebenfalls und vielleicht gar insbesondere eine Neuheit auftut: Neben respektive zwischen dem 315 PS starken und trinkfreudigen Achtzylinder und dem neuen D5-Diesel mit 185 PS können Kunden nun auch zu einem Sechszylinder-Benziner mit variabler Ventilsteuerung greifen, den Volvo selbst entwickelt und kürzlich bereits im neuen S80 präsentiert hatte. Das in der kaum noch zu findenden Reihenbauweise konzipierte Aggregat, das der Autobauer aus Sicherheitsgründen quer einbaut, leistet 238 PS und entwickelt ein Drehmoment-Maximum von 320 Newtonmetern.

Die Produktion der überarbeiteten Modelle wird im Sommer starten, die der Sechszylinder-Variante allerdings erst im Herbst. Preise und weitere Details liegen demzufolge noch nicht vor. In jedem Fall scheint der große Schwede für die zweite Hälfte seines Lebenszyklus' gut gerüstet.

Quelle
__________________
"Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Zitat Albert Einstein

Touareg V ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 11:36   #3
Touareg V
Moderator
 
Benutzerbild von Touareg V
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Spanien Rojales
Beiträge: 18.439
Standard AW: Volvo

Volvo XC90 Executive

Mit überarbeitetem Design, neuem Reihensechszylinder-Benzinmotor und Sicherheitssystemen neuester Generation präsentiert sich der Volvo XC90 zum kommenden Modelljahr 2007 und bringt damit alle Voraussetzungen mit, seine Trendsetterrolle im Premium-SUV-Segment weiter zu stärken. Topmodell der Baureihe ist die Ausstattungslinie Executive, die mit einer Auswahl hochwertiger Luxusmerkmale aufwartet.

„Der Volvo XC90 Executive erfüllt als Topversion der Baureihe höchste Ansprüche an Design und Komfort. Wir wenden uns mit diesem Fahrzeug an Kunden, die großen Wert auf besondere Exklusivität legen“, erklärt Karin Falk, die bei Volvo den Bereich Special Vehicles verantwortet.

Applikationen in Chrom und Silber
Am Exterieur akzentuieren dezente Embleme an den B-Säulen den Exklusiv-Charakter des Fahrzeugs, außerdem Chromelemente an Außenspiegeln und C-Säulen sowie lackierte, auf die Außenfarbe abgestimmte Radläufe und ein ovales, doppelflutiges Auspuff-Endstück.
First-Class-Interieur
Gemäß dem Anspruch des Fahrzeugs bietet das Interieur des Volvo XC90 Executive großzügiges Luxusambiente mit einer in klassischem Stil ausgeführten Executive Lederausstattung für alle drei Sitzreihen, bei der farblich abgesetzte Nähte und Keder wertige Akzente setzen. Passend dazu wurde der Cockpitbereich mit Einlagen aus Walnussholz versehen und die Rundinstrumente sind in einem exklusiven, von Chronografen inspirierten Design ausgeführt. Zur sicht- und fühlbaren Wertigkeit tragen auch hochflorige Textilfußmatten bei.
Als Optionen stehen unter anderem ein Kühlfach in der Mittelkonsole für Snacks und Getränke sowie ein Entertainmentsystem zur Wahl, das auch den Passagieren im Fond erstklassige Hörerlebnisse garantiert. Es beinhaltet einen DVD-Player, zwei voneinander unabhängige, in die Rückseiten der vorderen Kopfstützen integrierte Videomonitore, kabellose Kopfhörer und eine Fernbedienung. Über einen zusätzlichen Nebenanschluss können zudem externe DVD-Player, Videospiele, Videokameras oder Musikgeräte wie der MP3-Player iPod von Macintosh angeschlossen werden.
Antriebspalette: vom V8-Benziner bis zum Fünfzylinder-Diesel
Die Auswahl möglicher Antriebsvarianten für den Volvo XC90 Executive umfasst ein V8-Triebwerk und einen neu entwickelten Reihen-Sechszylinder, der ab Herbst 2006 zur Verfügung steht, sowie den D5 Fünfzylinder-Turbodiesel neuester Generation. Dank ihrer extrem kompakten Konstruktionen können alle Triebwerke vorne quer eingebaut werden – ein Layout, das dem Raumangebot und der passiven Sicherheit gleichermaßen zugute kommt.
Die Triebwerkspalette des Volvo XC90 Executive im Überblick:

Benzinmotoren
Hubraum Bauart Max. Leistung Max. Drehmoment
4,4 l V8 2 32 kW/315 PS 440 Nm
3,2 l Reihe/6 175 kW/238 PS 320 Nm

Dieselmotor
Hubraum Bauart Max. Leistung Max. Drehmoment
2,4 l Reihe/5 136 kW/185 PS 400 Nm

Quelle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 7125.jpg (11,1 KB, 25x aufgerufen)
__________________
"Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Zitat Albert Einstein

Touareg V ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2009, 14:44   #4
Touareg V
Moderator
 
Benutzerbild von Touareg V
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Spanien Rojales
Beiträge: 18.439
Standard AW: Volvo

Volvo wertet den XC90 zum Modelljahr 2010 weiter auf



Zitat:
Volvo hat den XC90 zum Modelljahr 2010 aufgewertet. Das überarbeitete Schweden-SUV ist künftig ausschliesslich als 7-Sitzer erhältlich. Dabei bleibt der bisherige Einstiegspreis von 43.810 Euro erhalten. Die Modelle verfügen neben den zusätzlichen beiden Sitzen über erweiterte Ausstattungslinien. Sie bieten bis zu 4330 Euro Preisvorteil gegenüber den Einzeloptionen. Die Fahrzeuge des neuen Modelljahrs sind ab Ende 2009 erhältlich.

Für den Volvo XC90 stehen insgesamt fünf Ausstattungslinien zur Wahl, von denen drei umfassend erweitert wurden. Neu bei der Variante Kinetic sind die Dachreling in Aluminiumoptik, farbangepasste Radläufe und der Lufteinlass mit Chromeinfassung. Die neue Linie Edition beinhaltet zusätzlich das RTI Navigationssystem mit integriertem Festplattenspeicher sowie die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen "Situla". Die Variante Summum ist mit Softleder-Polsterung und farblich abgesetzten Nähten sowie Karosserie-Chromapplikationen und einer vorderen Schutzplatte ausgerüstet.

Ausserdem ist der Volvo XC90 in der Ausstattungslinie Executive für höchsten Reisekomfort und als besonders sportliche Linie R-Design erhältlich. Für den Vortrieb stehen ein 3,2-Liter-Benziner mit 175 kW / 238 PS und ein 232 kW / 315 PS starker V8 sowie ein Diesel mit 136 kW / 185 PS zur Verfügung.
Quelle

Gruss Ruedi
__________________
"Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Zitat Albert Einstein

Touareg V ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 16:24   #5
Touareg V
Moderator
 
Benutzerbild von Touareg V
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Spanien Rojales
Beiträge: 18.439
Standard AW: Volvo

Ein Volvo XC90 jetzt auch als Fronttriebler oder nur ein Volvo XC90 ohne Allrad?!

Zitat:

Zitat:
Wie dem auch sei. Im Modelljahr 2011 ist das Schweden-SUV jetzt auch (nur) mit Frontantrieb erhältlich. Die Preise für die Frontantriebs-Variante starten bei 39.990 Euro. Als Antrieb steht bei der Version mit Frontantrieb ein Fünfzylinder-Turbodiesel mit 2,4 Litern Hubraum, Common-Rail-Direkteinspritzung und einer Leistung von 163 PS (120 kW) zur Verfügung…
Das maximale Drehmoment beträgt 340 Nm und ist im Drehzahlbereich von 1.750 bis 3.000 min-1 nutzbar. Damit beschleunigt der neue Volvo XC90 D3 Geartronic in 11,8 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 190 km/h und der Gesamtverbrauch 8,5 Liter auf 100 Kilometer. Als Kraftübertragung kommt ab Werk ein Sechsgang-Automatikgetriebe inklusive Geartronic-Funktion zum Einsatz.
Auch der Volvo XC90 D3 verfügt – wie alle anderen Versionen der Baureihe – serienmäßig über eine dritte Sitzereihe und bietet damit Platz für bis zu sieben Personen. Die Sicherheitsausstattung beinhaltet unter anderem das Überroll-Schutzsystem ROPS inklusive RSC (Roll Stability Control), das Seitenaufprall-Schutzsystem SIPS, Kopf-/Schulter- und Seitenairbags, Frontairbags, das Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS, Gurtstraffer auf allen sieben Sitzplätzen, Gurtkraftbegrenzer vorn, die elektronische Fahrdynamikregelung DSTC, einen Bremsassistent und einen im mittleren Sitz der zweiten Sitzreihe integrierten Kindersitz.
Zur Serienausstattung der Basisvariante Kinetic zählen unter anderem eine Klimaautomatik mit Aktivekohlefilter und automatischer Umluftschaltung, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, das Audiopaket „High Performance Sound” mit Radio/CD-Kombination, USB-Schnittstelle und acht Lautsprechern, eine automatische Niveauregulierung, Nebelscheinwerfer, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Dachreling in Aluminiumoptik sowie automatische Fensterheber rundum.
Der neue Volvo XC90 D3 Geartronic ist in den Ausstattungslinien Kinetic, Edition, R-Design und Summum erhältlich. Gleichzeitig stehen mit dem Komfort-, Business-, Multimedia- und Klima-Paket vier neue Ausstattungspakete für das Premium-SUV zur Verfügung, bei denen die Kunden von einem Preisvorteil bis zu 36 Prozent gegenüber den Einzeloptionen profitieren.
Quelle

Gruss Ruedi
__________________
"Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Zitat Albert Einstein

Touareg V ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volvo TP 21 Holger Offroad-Fahrzeuge, Umbauten, Ausrüstung, etc. 68 25.06.2018 16:01
Volvo XC60 Touareg V Offroad-News aus den Medien 6 21.02.2008 09:59
Volvo on Call Sicherheitssystem Touareg V Offroad-News aus den Medien 0 16.05.2007 16:38
Volvo P21 andreas Offroad-Fahrzeuge, Umbauten, Ausrüstung, etc. 7 08.09.2006 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:38 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS