Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!  

Zurück   Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! > Offroad-Freunde > Offroad-Fahrzeuge, Umbauten, Ausrüstung, etc.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2006, 11:19   #16
Touareg V
Moderator
 
Benutzerbild von Touareg V
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Spanien Rojales
Beiträge: 18.408
Standard AW: Offroad-Anhänger

Nicht uninteressant, aber der Preis ich schon recht heftig.

Gruss Ruedi
__________________
"Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Zitat Albert Einstein

Touareg V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2006, 12:17   #17
Sandokahn
Guru
 
Benutzerbild von Sandokahn
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 8.846
Standard AW: Offroad-Anhänger

Sowas gabs schon zu "Friedenszeiten" nannte sich Klappfix

Guckst du HIER
__________________
Grüße Sandro

Nein ich bin nicht
die Signatur ich mach nur sauber


Übrigens wird auch in diesem Jahr die globale Erwärmung wieder ausfallen

Sandokahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 22:30   #18
sgm
 
Beiträge: n/a
Pfeil AW: Neuauflage des legendären Buschtaxi (Toyota HZJ)

Offroadtaugliche Anhänger gibt es ja einige! Die Deichsel sollte halt etwas länger sein und die Reifen größer als die üblichen Kinderwagenräder die da immer druntergeschraubt werden.

Bushtracker in Australien baut nach dem Prinzip z.b. komplette Wohndosen.
http://www.bushtracker.com/
OutbackTrip08.jpg

Oder die Hänger von Adventure-Trailers machen auch so einiges mit.
http://www.adventuretrailers.com/
1_chaser3.jpg

Geändert von sgm (09.02.2008 um 22:48 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 22:34   #19
Holger
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Holger
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Algarve
Beiträge: 9.070
Standard AW: Neuauflage des legendären Buschtaxi (Toyota HZJ)

Zitat:
Zitat von sgm Beitrag anzeigen
Offroadtaugliche Anhänger gibt es ja einige! Die Deichsel sollte halt etwas länger sein und die Reifen größer als die üblichen Kinderwagenräder die da immer druntergeschraubt werden.

Bushtracker in Australien baut nach dem Prinzip z.b. komplette Wohndosen.
http://www.bushtracker.com/
Anhang 13672

Oder die Hänger von Adventure-Trailers machen auch so einiges mit.
http://www.adventuretrailers.com/
Anhang 13671
Ich habe eine Kopie von diesem Beitrag auch mal hierher gesetzt, weil das sehr interessant ist für diese Linksammlung von Offroad-Anhängern.
__________________
Wer im Gelände langsam fährt, kommt deutlich weiter.

Geändert von Holger (09.02.2008 um 22:51 Uhr)
Holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 23:17   #20
Holger
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Holger
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Algarve
Beiträge: 9.070
Standard AW: Offroad-Anhänger

Dieser Hänger mit dem Dachzelt gefällt mir seh gut. Er ist relativ kurz und damit recht handlig beim Offroaden. Und wenn man bei seinem Wagen kein Dachzelt montieren kann, ist das eine gute Lösung.

__________________
Wer im Gelände langsam fährt, kommt deutlich weiter.
Holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2008, 00:53   #21
Sandokahn
Guru
 
Benutzerbild von Sandokahn
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 8.846
Standard AW: Offroad-Anhänger

Für so einen Bushtracker könnte ich mich begeistern :SM120::SM120:
16 Fuß voll ausreichend
__________________
Grüße Sandro

Nein ich bin nicht
die Signatur ich mach nur sauber


Übrigens wird auch in diesem Jahr die globale Erwärmung wieder ausfallen

Sandokahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2008, 12:10   #22
vertico
Administrator
 
Benutzerbild von vertico
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 7.290
Standard AW: Offroad-Anhänger

Leider sind diese Anhaenger alle recht extrem im Preis.
Ich kann daher alle Selbstbauer sehr gut verstehen
__________________
Der Alex // 4x4 Fanblog -> www.4WD-Fun.de
Terracan 2,9 CRDI GLS Schalter
vertico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2008, 12:17   #23
marco73
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Offroad-Anhänger

Mahlzeit

wie wärs mit selberbauen

meiner hat alles in allem 500 Euronen gekostet
und ist genau so wie ich ihn will,
kurze Überhänge,eigene Stromversorgung
mit 2500Watt dauerleistung,Einbauküche
und massig Stauraum

und Adapterplatten auf den Landylochkreis gibts
auch bei einigen Herstellern für kleines Geld.



wer mehr Bilder will einfach melden

gruß
Marco
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2008, 12:25   #24
sgm
 
Beiträge: n/a
Pfeil AW: Offroad-Anhänger

Die Bushtracker-Caravans gibts eh nur in Australien zu kaufen. In Südafrika gibt es noch einen ähnlichen Anbieter, die Teile gibts auch in Europa zu kaufen (wenn man die Schweiz dazuzählt )
http://www.xp-edition.ch/Howling_Moo...er_Xplorer.htm
explorer_tow.jpg

... und wer 4000 Euro über hat, der wird momentan bei Tom's Fahrzeugtechnik fündig.
http://www.toms-fahrzeugtechnik.com/...pdf/GW-110.pdf
gw-110.jpg
Für +10000 Euro gibts auch noch das passende Zugfahrzeug dazu .
Wenn ich so ein Angebot 2005 gefunden hätte, weiss ich nicht, wie ich mich entschieden hätte .
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2008, 13:24   #25
Holger
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Holger
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Algarve
Beiträge: 9.070
Standard AW: Offroad-Anhänger

Meinen Favoriten scheint es auch nur in Canada zu geben.
__________________
Wer im Gelände langsam fährt, kommt deutlich weiter.
Holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 23:03   #26
Holger
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Holger
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Algarve
Beiträge: 9.070
Standard AW: Offroad-Anhänger

Hier ist ein deutscher Hersteller von Ofroad-Anhängern.

http://www.rettenmaier-web.de/
__________________
Wer im Gelände langsam fährt, kommt deutlich weiter.
Holger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 17:40   #27
Calibar
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Offroad-Anhänger

Mal dumm gefragt (des kann ich am besten), warum baut ihr euch dnen so einen Offroad tauglichen Anhänger nicht einfach selbst?
Möchte mal, ohne jetzt groß zu rechen behaupten das alleine mal das Fahrgestell mit Kastenaufbau mit nem 1000nder fertig da steht. So hätte wneisgtrens jeder genau das was er will, und ich denken mal grobe Mathematik und etwas schweißen, das kann doch jeder.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 17:56   #28
Calibar
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Offroad-Anhänger

Die Idee gefällt mir jetzt irgendwie. Könntete ihr mal berichten was denn so die "Kriterien" bei euch allen hier wären?
- Hohe Robustheit oder geringst mögliches Leergewicht
- wie "Schwer" darf er Maximal sein und was soll er dennoch laden können?
- wie Lang wie Breit wie Hoch darf oder soll er sein?
und was rein soll, ich dneke mal sowas wäre was für mich zum ausleben, bisher habe ich zwar n halbes auto zum anhänger umgebaut mit sportfahrwerk, breitreifen und tüv segen, oder auch den Partyliner gebastelt, ok der wurde etwas zu groß udn zu schwer, aber das wäre mal ein "Reiz" , ein "Spezial Edition"- Offroad-Freunde Spezial Edition. Hätte mal was und es muss ja nicht immer richtung China gehen (tief) sondern kann ja auch mal "Back to the Moon" gehen :-)

Würde mich mal reizen.... Was haltet ihr davon?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 20:16   #29
sgm
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Offroad-Anhänger

Zitat:
Zitat von Calibar Beitrag anzeigen
Würde mich mal reizen.... Was haltet ihr davon?
coole Idee!
Die Randbedingungen findest du, wenn du die Webseite hier mal durchblätterst (ist oben auch erwähnt)
http://www.adventuretrailers.com/

Also der Hänger sollte möglichst leicht sein und trotzdem stabil. Außerdem große Schlappen haben und eine längere Deichsel als normal üblich ist. Ein fester Koffer ist wünschenswert, auf den man oben ein Dachzelt draufpacken kann.
Schön wäre ein Zugang zum Ladebereich, wenn das Dachzelt aufgebaut ist. Oder 'ne Küche zum ausziehen ...
Das Fahrwerk muss natürlich auch stabil sein und darf nicht nur auf Gummidämpfer laufen, sollte richtige Federn und Stoßdämpfer haben.

Mir fällt bestimmt noch mehr ein, wenn ich noch länger nachdenken darf .
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 20:31   #30
Calibar
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Offroad-Anhänger

Tu das mal, denek mal darüber nach, lasst udn doch hier mal ein "Offroad Freunde" Spezial edition anhänger entwerfen, und wenn es dann noch machbar ist bei 1million ideen sozusagen dann mach ich mal nen "Entwurfsbau" und sezt das halt in die realität um.
was mir bei den meisten sogenanten "Offroad anhängern" aufgefallen ist:

verlängerte deichsel die rahmenteil ist - meien meinung ist dazu "Bullshit" es gibt nur 1ns was wirklich stabil ist, da ist ein eigenständiger, geschraubter und geschweißter Hauptahmen. H oder auch Leiterahmen genannt.

zum 2ten: wir dder aufbau starr auf den sogenanten Rahmen geschraubt - ebenfalls "a schmarn , auf bayerisch" . Offroad heißt gelände, Offroad heißt Verwindung, Verwindung heißt bewegen. Was sich biegt, das bricht nicht, ist nunmal so *Schulterzuck*

zum 3ten:
Aluminium- das taugt vieleicht im Joghurtbecher alias 0815 Wohnanhänger der nie mehr sieht wie ne Golfplatzmäßige Wiese. Im Offroad bereich wäre meine Lösung - Stahlträger, Stahlblech und als Platten nix GFK oder sonstiges Konststoffgeraffel sonder Siebdruck und Lack. Nachteil ist das es schwerer wird.

Langlebig und Unverwüstlich? oder Leicht und Kaputt?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS