Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!  

Zurück   Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! > Offroad-Freunde > Offroad-Fahrzeuge, Umbauten, Ausrüstung, etc.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2015, 19:23   #31
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.090
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

So ein oller Terracan verschrängt an der hinteren Achse
eigendlich ganz anständig.
Vernünftige Federn vorausgesetzt
Ich denke nicht das ein ausgehängter Stabi da noch helfen kann.
Aber einfach ausprobieren kann auch nicht schaden, sofern du darauf
achtest das die Kardanwelle nicht zu oft an den Tank anschlägt.
Da hilft dann nur der verstellbare Panhard Stab.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 06:25   #32
vertico
Administrator
 
Benutzerbild von vertico
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 7.258
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Valentin, schau mal nach "Stabitrennern", dann findest du ne Menge Lösungen und das Für und Wider dazu
Im Australien Forum gibt es mind. einen, der den Stabi entfernt hat.
Auf den Bildern sah es schon nach etwas mehr Verschränkung aus
__________________
Der Alex // 4x4 Fanblog -> www.4WD-Fun.de
Terracan 2,9 CRDI GLS Schalter
vertico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 08:25   #33
kargen
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von kargen
 
Registriert seit: 30.09.2010
Ort: Velbert NRW
Beiträge: 967
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Aber behalte den Abstand der Kardanwelle zum Tank im Auge! Da ist bei Verschränkung nicht viel Platz!
kargen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 22:00   #34
vertico
Administrator
 
Benutzerbild von vertico
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 7.258
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Na wenn der Stabi getrennt wird, dann kann man auch gleich den Panhardstab anpassen
__________________
Der Alex // 4x4 Fanblog -> www.4WD-Fun.de
Terracan 2,9 CRDI GLS Schalter
vertico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 21:06   #35
allradkermit
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von allradkermit
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Wesel am Rhein
Beiträge: 204
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Hi,

Zitat:
Zitat von vertico Beitrag anzeigen
Na wenn der Stabi getrennt wird, dann kann man auch gleich den Panhardstab anpassen
aber bitte nur der Höherlegung entsprechend die obere Halterung am Rahmen/ Karosse verlängern.
Nicht den Panhardstab in der Länge verändern, das sorgt für ein absolutes Sch**** Fahrverhalten auf der Straße.

Leider ein häufig gemachter Fehler bei Umbauten..

Grüße
Peter
__________________
Reisefahrzeug: Pajero V60 Classic, etwas modifiziert.
Samurai Cabrio "Allradkermit" Bj 87, Umbau 2008/09
Geländewohnwagen "Offroadpuck" Bj 87, Umbau 2012
www.pajeroinfo.de
allradkermit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 22:42   #36
Fliegenkiller
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Fliegenkiller
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Rheinfelden
Beiträge: 358
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

hehe, ich seh schon ein nächstes Projekt auf mich zukommen.
Aber erst muss jetzt mal der ganze Rest umgebaut werden.
Zitat:
aber bitte nur der Höherlegung entsprechend die obere Halterung am Rahmen/ Karosse verlängern.
Nicht den Panhardstab in der Länge verändern, das sorgt für ein absolutes Sch**** Fahrverhalten auf der Straße.
Danke für den Tipp, ich werd drauf achten.

Ich habe vorhin die vorderen Radkästen mit dem Heissluftföhn und dem Messer bearbeitet. Jetzt schleifen auch die Reifen nicht mehr beim Rangieren.
Sobald die neuen Federn drauf sind, sollte dies eh kein Problem mehr darstellen.
Fliegenkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 18:34   #37
Fliegenkiller
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Fliegenkiller
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Rheinfelden
Beiträge: 358
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Hat jemand beim Terracan schon Erfahrungen mit dem Öl-Additiv Cera Tec gemacht?
Es soll ja die Reibung im Motor minimieren und für ruhigeren Lauf sorgen, sowie auch den Spritverbrauch senken...

Die Rezensionen dafür im Netz sind nicht schlecht.

Nur, verträgt das der Terracan?

Fliegenkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 20:01   #38
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.090
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Erfahrung habe ich nicht mit Additiven,
aber lange und viel drüber nachgedacht.

Ich habe viele Kilometer mit luftgekühlten Motorrädern
hinter mir. Bei hohen Drehzahlen und Temperaturen
kamen da einige auf die Idee mit Ceramik,Teflon oder sonstigen
Ölzusätzen. Ob das geholfen hat? Ich denke eher nicht.

Was aber absolut sicher hilft ist warmfahren und Ölwechsel.
Beim Turbo natürlich nachlaufen lassen.
Wer da nicht schludert wird mit langer Lebensdauer belohnt.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 20:33   #39
allradkermit
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von allradkermit
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Wesel am Rhein
Beiträge: 204
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Hi,

Zitat:
Zitat von Fliegenkiller Beitrag anzeigen

(...) die Reibung im Motor minimieren und für ruhigeren Lauf sorgen, sowie auch den Spritverbrauch senken...
der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen..

Spar dir das Geld.

Wenn du die Hinweise von terracaino beachtest bringt das mit Sicherheit viel mehr.

Grüße
Peter
__________________
Reisefahrzeug: Pajero V60 Classic, etwas modifiziert.
Samurai Cabrio "Allradkermit" Bj 87, Umbau 2008/09
Geländewohnwagen "Offroadpuck" Bj 87, Umbau 2012
www.pajeroinfo.de
allradkermit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 20:14   #40
pmwoody
Der im Wald tanzt.....
 
Benutzerbild von pmwoody
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Breberen
Beiträge: 1.397
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Zitat:
Zitat von allradkermit Beitrag anzeigen
Hi,[...]
Nicht den Panhardstab in der Länge verändern, das sorgt für ein absolutes Sch**** Fahrverhalten auf der Straße.
Ohne verlängerte Panhardstab und Ironman Fahrwerk knallt die Kardanwelle gegen den Tank bei max. Verschränkung. Bei 15mm merkt man am Fahrverhalten nichts !!

Alternativ kann man auch die oberen Anschlagblöcke am Rahmen 2-3cm unterlegen.

Bei mir ist beides drin, da ich ja zusätzlich 20mm Spacer verbaut hab....

Gruss,
woody
__________________
Boot - Angeln - Offroad -> www.maretech.de

Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
pmwoody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 18:52   #41
Fliegenkiller
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Fliegenkiller
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Rheinfelden
Beiträge: 358
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Wo kriegt man denn solche verlängerten, Panhardstäbe her? ich hab mal gegoogelt und bin auf "S" förmige Stäbe gestossen... zählt dies auch als Verlängerung, oder ist dies ein Kompromiss?


Momentan bin ich gerade noch am schauen wegen einem Dachzelt. Die Thule Trägeradapter sind bestellt.

Gruss Valentin

PS: Am Samstag war ich im Dreck (s. Fotos) Es gab doch noch eine Anmeldung, und so wurde der Kurs doch noch durchgeführt. Der Terracan macht echt Laune im Gelände . Da Das Fahrwerk noch im Originalzustand ist, war ich doch recht froh über den UFS
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2015-03-28 16.39.19.jpg (300,5 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-03-28 11.58.57.jpg (305,9 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-03-28 14.03.48.jpg (329,5 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-03-30 06.41.58.jpg (313,4 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-03-30 11.20.21.jpg (237,2 KB, 31x aufgerufen)
Fliegenkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 00:47   #42
pmwoody
Der im Wald tanzt.....
 
Benutzerbild von pmwoody
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Breberen
Beiträge: 1.397
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Zitat:
Zitat von Fliegenkiller Beitrag anzeigen
Wo kriegt man denn solche verlängerten, Panhardstäbe her? ich hab mal gegoogelt und bin auf "S" förmige Stäbe gestossen... zählt dies auch als Verlängerung, oder ist dies ein Kompromiss?
[..]

Das mit dem gebogenen ist ja eigentlich die besser Wahl - der Versatz ist exakt die Höherlegung - somit bleibt die Position der Achse entsprechen gleich. Die gabs mal - wo man die heute noch herbekommt weis ich nicht.....

Ich hab den org. Panhardstab mit eingeschweißten Gewindestücken (von einem Lenkarm vorn...) entsprechend modifiziert. Schau mal hier:

http://www.offroad-freunde.de/offroa...ht=panhardstab

Gruss,
woody
__________________
Boot - Angeln - Offroad -> www.maretech.de

Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
pmwoody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 23:03   #43
Fliegenkiller
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Fliegenkiller
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Rheinfelden
Beiträge: 358
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Zitat:
Das mit dem gebogenen ist ja eigentlich die besser Wahl - der Versatz ist exakt die Höherlegung - somit bleibt die Position der Achse entsprechen gleich. Die gabs mal - wo man die heute noch herbekommt weis ich nicht.....

Ich hab den org. Panhardstab mit eingeschweißten Gewindestücken (von einem Lenkarm vorn...) entsprechend modifiziert. Schau mal hier:
Danke! Der Auftrag ging schon an den Schlosserbruder

Gestern wurden noch die Stabilisatorlager und Koppelstangen an der Hinterachse getauscht. Der Stabi selbst sah nicht so gut aus, also weg mit dem Rost und Zinkspray drauf

An Ostern ist die Vorderachse drann.

Gruss Valentin

PS: Unglaublich, wieviel Dreck man im Gelände so aufsammeln kann.... Hab aus Spass das Ganze zusammengesammelt und auf die Waage gestellt.... 18kg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg So löst man festsitzende Schrauben.jpg (283,3 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stabilisator hinten (1).jpg (280,9 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stabilisator hinten (5).jpg (288,3 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stabilisator hinten (4).jpg (289,3 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stabilisator hinten (6).jpg (294,0 KB, 30x aufgerufen)
Fliegenkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 23:50   #44
pmwoody
Der im Wald tanzt.....
 
Benutzerbild von pmwoody
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Breberen
Beiträge: 1.397
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Kleiner Tip.....

die schon recht rostigen Rohre hinten die zwischen/in den die Rahmen geschweißt sind, gammeln von innen recht ordentlich. Hier würde schnell aussen Owatrol draufpinseln und innen mit FluidFilm fluten.

Dann 50mm Plastikkappen rein (gibts in jedem halbwegs normalen Baumarkt...) - dann hört das auf.....


Gruss,
woody
__________________
Boot - Angeln - Offroad -> www.maretech.de

Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
pmwoody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2015, 18:17   #45
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.090
Standard AW: Ein Terracan im Wandel

Und schau dir bitte deine Kardanwellen an ob die mal wieder
abgeschmiert werden müssen, das beugt dem Verschleiß vor.

Wenn du gerne Dreck sammelst schau mal in die
hintere Plastikschürze, da findest du auch reichlich.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anlasser, hyundai, terracan, umbau


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:04 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS