Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!  

Zurück   Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! > Offroad-Freunde > Offroad-Fahrtechnik, GPS, Navigation, Roadbooks

Hinweise

Offroad-Fahrtechnik, GPS, Navigation, Roadbooks Erfahrungen, Tipps, Geo-Caching

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2013, 11:58   #46
userfehler
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von userfehler
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Basel (CH)
Beiträge: 4.784
Standard AW: Bergegurte

Wenn ich ne Handwinch in meinen kurzen JK packe, dann ist der Laderaum zu 1/4 voll

Also solange ich keine Winch habe, werde ich weiter mit Bedacht Snatch-Straps einsetzen. Bisher hat das bestens funktioniert.

Mag sein, dass ich es irgendwann bereuhe ... ich hoffe mal nicht :hannes:
userfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 12:05   #47
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.110
Standard AW: Bergegurte

Deshalb habe ich mir zu meinem ARB Gurt mit 8 t einen
12 t Schäkel aus dem Bergbau besorgt.
Der hat zwar 7 fache Sicherheit ist aber schon an der Grenze zur Unhandlichkeit.

Wenn die Öse abreisst hilft das alles nicht.
Dann hilft nur ein zweiter kurzer Gurt , der am Rahmen befestigt
den Abflug nach einem Meter beendet.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 12:31   #48
Willem Winch
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bergegurte

http://compare.ebay.com.au/like/2510...PriceItemTypes

..manchmal findet man auch Gebrauchte zum halben Preis ... und man braucht noch nicht mal ein anderes Fahrzeug ... so'ne Handwinch passt überall rein...und überlebt meistens jedes Fahrzeug...





...und schon hat es sich bezahlt gemacht ...ein Snatch-Strap wäre da ganz schön nutzlos gewesen ... ohne zweites Fahrzeug...meine Handwinch hat mich AU$ 250 gekostet, war ein Sonderangebot ...ne ziemlich billige Versicherung....
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 12:36   #49
sgm
 
Beiträge: n/a
Pfeil AW: Bergegurte

Ich verwende aus den eben genannten Gründen nur noch Tauwerkschäkel, die ein vielfaches (sorry weiss einfach nicht mehr die genauen Daten) der Bruchlast meiner Bergegurte haben. Dann fliegt einem schon mal kein Metall um die Ohren.

Meinen ARB Snatch Strap wollte ich sowieso dieses Jahr austauschen, die 10mal dürfte der inzwischen erreicht habe . Danke für die Erinnerung!
Alternativ könnte man auch ein kinetisches Bergeseil verwenden, die Bergung damit verläuft komplett ohne Ruck und es ist ja gerade dieser "Ruck", welcher das Material zerstört.

Dein Foto ist schon heftig, allerdings hätte ich dir das auch so geglaubt, denn diese sogenannten "Bergeösen" sind in der Regel nicht für die Bergung vorgesehen, sondern Zurrpunkte um den Wagen beim Transport sichern zu können.
Zum Vergleich: sowas hier ist eine Bergeöse oder Recovery Point (hört sich irgendwie cooler an )
f869d37edee344a8546f9566ea8673c3.jpg
http://arb.com.au/products/arb-recov...oints/2814010/

Die Idee mit dem Greifzug hört sich erstmal toll an, aber mal ehrlich, wer den einmal verwendet hat, wird ihn wahrscheinlich direkt danach in den nächsten Busch werfen, denn das ist ein Job für jemanden, der Vater und Mutter ermordet hat .
Allerdings wenn man komplett alleine ist ...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 12:56   #50
Willem Winch
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von sgm Beitrag anzeigen
......Zum Vergleich: sowas hier ist eine Bergeöse oder Recovery Point (hört sich irgendwie cooler an )
Anhang 22170
http://arb.com.au/products/arb-recov...oints/2814010/

Die Idee mit dem Greifzug hört sich erstmal toll an, aber mal ehrlich, wer den einmal verwendet hat, wird ihn wahrscheinlich direkt danach in den nächsten Busch werfen, denn das ist ein Job für jemanden, der Vater und Mutter ermordet hat .
Allerdings wenn man komplett alleine ist ...
Ha, ha ...mit einer guten Handwinch ist das Winchen relative einfach - Winchen mit einem Hi-Lift Jack ist eine andere Sache ...

die "After-Market-Recovery Points" sind gut ... aber wo schraubst du die an?.... das ist genau das Problem, die Rahmen sind meistens nur 3 mm dick und wenn du mal im Schlamm festsitzt ist es meistens nicht mehr möglich die Verbindung zu inspizieren um sicherzugehen dass da keine Schraube locker ist, eine Schweissnaht korrodiert ist ... etc...etc...

Winchen - besonders mit einer Handwinch - ist viel, viel schonender, und wenn wirklich mal was bricht (meistens ist es der Scheerpin und der wird einfach ausgewechselt) dann wird das ganze nicht zum Katapult ...
Wer Erfahrung mit einer Handwinch hat und sie auch benutzt wird sie wahrscheinlich gegen kein anderes Recovery Gerät eintauschen ... ich habe noch einen Hi-Lift Jack mit einem "Lift-Mate"- auch gut um die Räder anzuheben um dann was unterzulegen...und ich habe eine elektrische Winch ... aber die sitzt immer noch in der Garage - warum? ... weil ich sie nicht brauche ... oder nicht gebrauchen kann wenn ich - wie auf den Bildern unten - das Fahrzeug von hinten rausziehen muss....meiner Meinung nach gehört eine Handwinch zum Off-Roaden wie der Schaum zum Bier ...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 13:10   #51
Willem Winch
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von terracaino Beitrag anzeigen
...Wenn die Öse abreisst hilft das alles nicht.
Dann hilft nur ein zweiter kurzer Gurt , der am Rahmen befestigt
den Abflug nach einem Meter beendet.
....wenn beide Oesen auf diese Art gesichert werden könnte das natürlich das Risiko veringern, aber du musst auch bedenken, das der Fahrer das Abreisen einer Oese gar nicht so schnell bemerkt ... der beschleunigt erstmal einfach weiter und baut so noch mehr kinetische Energie auf ...und hoffentlich hält dann der zweite Gurt ...und das Teil woran du ihn befestigst...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 14:45   #52
userfehler
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von userfehler
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Basel (CH)
Beiträge: 4.784
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von sgm Beitrag anzeigen
Meinen ARB Snatch Strap wollte ich sowieso dieses Jahr austauschen, die 10mal dürfte der inzwischen erreicht habe . Danke für die Erinnerung!
Ich werde meinen TJM mit den Gebrauchsspuren auch mal auswechseln :hannes:

Übrigens verwende ich am Jeep eine "Bridle" um die Last zu verteilen. Von den angenommenen 6 Tonnen Last kommen also pro Schäkel und Bergepunkt nur noch 3 Tonnen an

userfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 15:05   #53
kargen
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von kargen
 
Registriert seit: 30.09.2010
Ort: Velbert NRW
Beiträge: 970
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von Willem Winch Beitrag anzeigen
http://compare.ebay.com.au/like/2510...PriceItemTypes

..manchmal findet man auch Gebrauchte zum halben Preis ... und man braucht noch nicht mal ein anderes Fahrzeug ... so'ne Handwinch passt überall rein...und überlebt meistens jedes Fahrzeug...





...und schon hat es sich bezahlt gemacht ...ein Snatch-Strap wäre da ganz schön nutzlos gewesen ... ohne zweites Fahrzeug...meine Handwinch hat mich AU$ 250 gekostet, war ein Sonderangebot ...ne ziemlich billige Versicherung....
Moin Willem,

Wenn ich es nicht anders vermuten würde, könnte man den Bildern nach glauben du warst mit deinem Terracan in Fürstenau

Ich finde die Winde an meinem TC ist eine der sinnvollsten Investitionen an dem Auto. Allerdings ist es halt nur mit viel Equipment und Fleiß möglich den TC damit nach hinten aus dem Dreck zu ziehen. Ergo sind die Schäkel und Bergegurt u.a. auch dazu unverzichtbar.

Gruß Karsten
kargen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 15:48   #54
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.110
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von kargen Beitrag anzeigen
Moin Willem,
Wenn ich es nicht anders vermuten würde, könnte man den Bildern nach glauben du warst mit deinem Terracan in Fürstenau
Gruß Karsten
genau das war mein erster Gedanke, Fürstenau von seiner schönsten Seite

und der zweite war : warum steckt er da überhaupt fest ?
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 06:54   #55
Willem Winch
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bergegurte

Zitat:
Zitat von kargen Beitrag anzeigen
.... Ergo sind die Schäkel und Bergegurt u.a. auch dazu unverzichtbar.

Gruß Karsten
Moin, moin....

...dann brauchst du aber auch immer ein zweites Fahrzeug ...

Wie gesagt, meine elektrische Winch sitzt seit fast 2 Jahren in der Garage, obwohl am Fahrzeug eigentlich alles fuer den Einbau vorbereitet ist und meine "Steel Bull Bar" dafuer auch vorgesehen ist ... irgendwann, wenn ich mal viel Zeit habe, bau ich sie ein, wohlwissend das die Handwinch fuer die meisten Szenarien trotzdem immer die bessere Option und erste Wahl ist. 3 Schaekel, ein "Tree Trunk Protector" and eine Umlenkrolle, und ich kann mein Fahrzeug nach allen Richtungen winchen... und kann auch mal alleine rausfahren ohne ein zweites Backup Fahrzeug...

....und nein, das war nicht Fuerstenau ....Monkey Gum Fire Trail ... ein sehr schoener Off-Road Track, meine Schwester und mein Bruder - die waren zu Besuch hier - waren ziemlich beindruckt...

wenn ihr mal ein Treffen habt, organisiert mal eine Handwinch und testet die mal aus ... das "Schlimmste" ist das Einfaedeln vom Stahlseil, aber wenn man das mal gelernt hat ist alles andere ein "Kinderspiel"...natuerlich muessen auch hier Sicherheitsregeln beachtet werden...

die Mobilitaet erlaubt auch viel besser als dies mit einer am Fahrzeug montierten Winch moeglich ware, e.g. umgefallene Baeume vom Track zu ziehen ... umgefallene Fahrzeuge aufzurichten. Dieser Typ (Tirfor Nachbau) von Handwinch ist auch zum Heben von Lasten zugelassen, die meisten elektrischen Winchs sind das beispielsweise nicht (liegt am verbauten Bremssystem).

ach ja, ...meine Handwinch ... man braucht im Leben halt Dinge auf die man sich noch verlassen kann ...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 12:52   #56
bodo
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bergegurte

Habe ich schon mal getestet - funzt ;-) Ist aber wirklich etwas sperrig. Wenn ich Platz und Geld hätte, würde ich mir wohl auch eine holen...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 19:10   #57
scka
Offroad-Freund
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 80
Standard AW: Bergegurte / Greifzug

Habe mir auch so einen Greifzug zugelegt und kann die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bestätigen.
Ich verstehe nach einigen Einsätzen auch den Standpunkt, er wäre ein Strafe für Elternmörder, da sowohl Seil wie auch der Greifzug selber sauschwer sind.
Ein nicht mehr ganz junger Schreibtischtäter wie ich kann nach mehrmaligem Aufwickeln des 11 mm Seiles auf die Haspel schon einmal Unterarmkrämpfe kriegen. Beim Umziehen eines Baumes im Garten war ich auch von der Wirksamkeit begeistert, bis ich bei einem weiteren Baum dem Abscherstift den Garaus machte - mein verlängerter Rücken denkt noch nach drei Wochen an die unsanfte Landung ;-)
Ansonsten wirklich eine überschaubare Investition, die mit einigen Baumschlingen, Schäkel und Umlenkrollen, ergänzt durch 2 Lochblechschinen einen vielfältigen Einsatz in Notfällen ermöglicht - wie schon gesagt - auch für die Verwendung, wenn man alleine unterwegs ist.
Was ich bei nächsten Fahrten ins Gebirge mitnehmen werde ist eine Motorsäge, nachdem ich heuer im Trento am Monte Verena auf dem Weg zum Fort beeindruckende - gsd bereits beseitigte - Spuren eines gewitterbedingten Windwurfes beobachten konnte.

Mein lieber Vater hätte all das wahrscheinlich folgendermaßen kommentiert: Jeder spinnt auf seine Weise - einer laut - ein anderer leise :-)

Gruß Karl
scka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 12:05   #58
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: Bergegurte

Ich hatte mir irgendwann mal ein kinetisches Seil von Grube Forsttechnik zugelegt und bin damit bestens zufrieden...


https://www.grube.de/kinetik-bergese...mber=40-095-01

Und, damit alles sofort zur Hand ist, sitzt in jeder Schlaufe ein 8 Tonnen Schäkel.

Allerdings habe ich auch noch immer einen Hebegurt und zwei Befestigungsschlingen mit. Und auch noch einen Ratschenhebelzug....
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 09:54   #59
Fliegenkiller
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Fliegenkiller
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Rheinfelden
Beiträge: 364
Standard AW: Bergegurte

Ja, es gibt Momente, da ist man um jeden Gurt froh!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2 Winden.jpg (323,0 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Was du im Gelände verlierst, brauchst du nicht...
Fliegenkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 12:21   #60
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: Bergegurte

Stimmt. Der wohl in dem moment auch....
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bergegurte ja, aber dann die richtige! Homer Offroad-Fahrtechnik, GPS, Navigation, Roadbooks 26 29.08.2011 22:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:56 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS