Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum!  

Zurück   Offroad-Freunde, das freundliche Offroad-Forum! > Offroad-Freunde > Offroad-Fahrzeuge, Umbauten, Ausrüstung, etc.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2016, 11:05   #1
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard LSD.... " Schlupf " ?

Moin...

Ich wollte mich bei diesem sommerlichen Wetter ( -4° ) mal wieder daran machen, meiner Kardanwelle etwas Fett zu gönnen. Und wenn ich dann schon unterm Wägelchen bin, sofort auch noch nach den Getrieben gucken.

Nun habe ich aber gesehen, das der Terracan an der Hinterachse etwas Unterschiede hat und zwar in Bezug auf " LSD " ( Schlupf ) und dadurch dann verschiedene Öle braucht.

Wie komme ich denn jetzt dahinter, ob meiner " Schlupf " hat, oder nicht ?

Gruß, Ludger
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 11:43   #2
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.149
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Normalerweise klebt hinten auf dem Differential eine
Plakette mit den Angaben.
Wenn da also die Buchstaben LSD stehen
ist das ein Diff mit begrenztem Schlupf und es gehört 75W140 rein.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 01:07   #3
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Ich danke Dir für die Antwort. Werde mich mal morgen dafür unters Auto begeben und danach schauen !
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2016, 23:59   #4
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

So, auf dem Diff ist defintiv keine Plakette und somit auch kein Hinweis auf LSD und dem begrenzten Schlupf.
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 07:58   #5
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.149
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Wundert mich, eigendlich haben das fast alle.
An deiner stelle würde ich da trotzdem 75W140 rein schütten.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 10:18   #6
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Also ich hab mich richtig ums Diff gewunden, aber nichts war zu finden. Wenn es eine Plakette wäre, dann müßte sie ja " stabil " befestigt sein, oder ? Wenn ja, wo müßte diese Plakette sitzen ?
Ich frage, weil der Vorbesitzer meines Terracan den Wagen unten dick versiegelt hat mit einer Bitumen ähnlichen Masse...

Gestern hatte ich aber folgendes, ich stand versetzt auf einem Plattenweg = die linken Räder fest, die rechten im Modder !
Beim etwas abrupten Anfahren hatte ich das Gefühl, das sich das Rad hinten rechts im Modder schneller dreht....
Also vielleicht doch Schlupf.

Ich werde deinem Rat folgen und 75W140 einfüllen.
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 13:26   #7
KMHNM
Terracan 2,9 CRDI EZ 2006
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 29
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Zitat:
Zitat von Blindmulch Beitrag anzeigen
...Ich werde deinem Rat folgen und 75W140 einfüllen...
Hallo Ludger,

vermutlich hast Du es schon gelesen, hier also nur noch zu Erinnerung: Falls es ein LSD (=Limited Slip Differential) ist, sollte ein spezielles LS-Öl eingefüllt werden, ansonsten entfällt künftig die Wirkung des Sperrdifferentials, weil die Reibscheiben keine Reibung mehr erzeugen. Die LS Spezifikation des Öls hat nichts mit der Viskosität zu tun.
Die Suche im großen Auktionshaus unter "Getriebeöl limited slip" liefert Dir Öle in allen Viskositäts- und Preisklassen.

Ein Schildchen hat mein Achsgehäuse nicht, ein LSD ist trotzdem drin. Du kannst ja ein Hinterrad anheben und es mit der Hand drehen (Gang draussen, Unterlegkeile nicht vergessen).
Zwischen 25 und 75Nm sollte idealerweise das nötige Drehmoment zum durchdrehen eines Rades sein.

Gruss
KMHNM
__________________
Terracan 2,9 CRDI Schaltgetriebe EST EZ 2006
KMHNM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 19:14   #8
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.149
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Genau. Alle 75W140 die ich bisher in der Hand hatte
waren jedoch mit dem ausdrücklichen Hinweis versehen das
sie für LSD geeignet sind. Da ist der Zusatz also schon drin.

Wenn du prüfen willst ob da ein (funktionierendes)
LSD drinn ist einfach den Wagen hinten anheben und ein Rad von
Hand drehen.

Bei offenem Differential dreht das andere Rad entgegen gesetzt.
Bei LSD wir es sich in gleicher Richtung mitdrehen.

Kannst du ja mal vor und mal nach dem Ölwechsel so
ausprobieren.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 15:28   #9
harple
Offroad-Freund
 
Registriert seit: 22.09.2015
Beiträge: 35
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Hallo zusammen,
ich hab da auch mal eine Frage dazu - in den meisten Öl-Übersichten der Ölhersteller wird fast immer das SAE 75W-90 LS für die Terracan Hinterachse genannt.
Gibt es einen Grund warum hier meist alle das 75W-140 bevorzugen?
harple ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 20:44   #10
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.149
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Die original Vorgabe für das Sperrdifferential
sieht eigentlich Inflirex 33 vor. Ein Spezialöl für hochbelastete
Eisenbahngetriebe.
http://picclick.de/MOBIL-INFILREX-33...674469164.html

Das war jedoch sehr teuer, nur in 60 Liter Fässern lieferbar
und den meisten KFZ Betrieben schlicht unbekant.
Also wurde da ( ist ja schlieslich auch nur irgend so ein Getriebe,
das passt schon ) normales 75W90 reingeschüttet.

Das hat dann den meisten LSD das Ende bereitet.
Die wenigen die sowas allein Zuhause in der Garage
gemacht haben, benutzten LM 75W140 und freuen sich
noch heute an der Sperrwirkung.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 14:35   #11
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

So, heute hatte ich mal die Gelegenheit, mein Auto hinten komplett anzuheben, sodas ich die Räder frei hatte.
Links das Rad gedreht und das rechte lief in die gleiche Richtung. Bedeutet also, LSD vorhanden.

Wenn ich bei einem großen Auktionshaus "" "Getriebeöl limited slip "" eingebe, tauchen eben genau jene Öle mit 75W140 auf und ich kann es beruhigt verwenden.
Zwar muss ich das ÖL hier vom Lieferanten in einem 20 Liter Gebinde nehmen, aber damit kann ich leben. Ab mitte der Woche hab ich dann alle Öle zusammen und nächstes Wochenende sind dann die beiden Diff´s und das VTG dran mit Ölwechsel...
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 15:37   #12
terracaino
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von terracaino
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Herten
Beiträge: 2.149
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Was willst du denn mit 20 Liter Getriebe Öl anfangen ??

Ins VTG darf kein Getriebeöl sondern ATF.
__________________
Im End sind halt alle gleich
terracaino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 10:03   #13
Lille
Offroad-Freund
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 15
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Hallo,
möchte auch noch meine Erfahrungen zum LSD-Öl kundtun .
Ich habe den Franzosen mit LSD. Nach langem Suchen zu einem geeigneten Öl bin ich dann zu Liqui Moly 75W-140 mit LSD Zusatz gekommen und hab mir vier Liter gekauft, gewechselt und war froh, das ich es endlich geschafft hatte. Die Ernüchterung kam dann gleich bei der ersten Probefahrt. Beim Anfahren in leichter Kurve b.z.w mit Lenkbewegungen ist der Wagen, ich würde jetzt mal sagen, durchgerüttelt worden. So bin ich dann mit einem alten 5l Ölbehälter zu Hyundai gefahren und habe mir dann dort ein Öl für LSD gekauft und erneut ein Ölwechsel gemacht. Und siehe da, das Brummern/Verzögern/Gerappel war nach einer kurzen Fahrt wieder weg. Nicht nur das es für mein Fahrzeug ein besseres Öl ist, es war sogar noch billiger als Liqui Moly. Ich habe jetzt schon 3x alle 45Tkm gemacht und es läuft
Wenn ich mich recht erinnere ist es ein W90 mit LSD Zusatz, leider durfte ich beim Abfüllen nicht zuschauen und auf der Rechnung steht nur Art.Nr. 50 Öl und Literzahl.
Vielleicht fahren andere ganz Gut mit dem Liqui Moly aber bei mir kommt es nicht mehr ins Hinterachsdifferenzial. Bei Vorderachse,Verteilergetriebe und Automatikgetriebe nutze ich weiterhin Liqui Moly.

Gruß
Lille
Lille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 00:12   #14
pmwoody
Der im Wald tanzt.....
 
Benutzerbild von pmwoody
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Breberen
Beiträge: 1.399
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Hi Lille

Zitat:
Zitat von Lille Beitrag anzeigen
Liqui Moly 75W-140 mit LSD Zusatz
die Erfahrungen kenne ich und kann ich bestätigen. Von mineralischem zu synthetischem Öl Wechseln mögen die Reibscheiben nicht sonderlich.

LSDs demontieren, alle Reibscheiben ordentlich säubern (Bremsenreiniger). Danach ist das Rattern auch mit dem LM Öl weg.....

Ich stimme aber auch zu - ein 90er Mineralisches mit LSD Zusatz reicht allemal....

LG,
woody
__________________
Boot - Angeln - Offroad -> www.maretech.de

Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
pmwoody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2016, 12:01   #15
Blindmulch
Offroad-Freund
 
Benutzerbild von Blindmulch
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 161
Standard AW: LSD.... " Schlupf " ?

Zitat:
Zitat von terracaino Beitrag anzeigen
Was willst du denn mit 20 Liter Getriebe Öl anfangen ??

Ins VTG darf kein Getriebeöl sondern ATF.
Weiß ich doch. Hab doch auch geschrieben, das ich alle Öle zusammen habe.
Und 20 Liter, die kann man lagern ........lass mich, ich bin so
Aber alles in allem sind es über ein großes Auktionshaus dann doch nur 5 Liter geworden.

@Lille

Das wäre natürlich noch ein Denkansatz. Bevor ich was wechsel werde ich beim Händler mal nachfragen, was die so verwenden.
Sollte widererwarten was schief gehen habe ich zum Glück den freundlichen von Hyundai nur 300m entfernt. Zur Not können die dann auch mal eben zu Fuß rüber kommen.
Blindmulch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS